Lernen in einem tollen UmfeldHEP-Ausbildung

Lernen in einem tollen Umfeld

Die Lebenshilfe Syke bietet Auszubildenden der Heilerziehungspflege die Möglichkeit, die vollen drei Jahre ihrer praktischen Ausbildung in verschiedenen Einrichtungen der Lebenshilfe Syke zu absolvieren. Ziel ist es unter anderem, Nachwuchskräfte zu fördern, ihre Potenziale zu entdecken und weiter zu stärken und ihnen die Möglichkeit zu geben, die Lebenshilfe Skye als potenziellen späteren Arbeitgeber kennen zu lernen. Dazu sind wir Kooperationspartner der Akademie für Rehaberufe in Wildeshausen geworden, die uns jährlich vier Schulplätze zur Verfügung stellt.

Im August eines Jahres starten vier Auszubildende, die ihr erstes Praktikumsjahr in verschiedenen Einrichtungen aus dem Kinder- und Jugend- sowie Erwachsenen-Bereich verbringen. Im Sommer des darauffolgenden Jahres wechseln sie in eine andere Einrichtung. War der Start im Kinder- und Jugendbereich geht es in ein Wohnheim und anders herum.

In der Schule erhalten sie die theoretische Grundlage in den verschiedenen Feldern der Heilerziehungspflege, in den Einrichtungen wird dieses Wissen durch die praktische Arbeit vertieft.

Der Unterricht findet an zwei Tagen pro Woche statt, sodass ein hoher Anteil an Praxiszeiten für die Ausbildung zur Verfügung steht, im Jahresdurchschnitt sind die Praktikanten ca. 26 Stunden pro Woche in den Einrichtungen. Dabei wird in der Regel jährlich eine andere Einrichtung durchlaufen, jede/r Praktikant/-in soll dabei einmal den Erwachsenen- und einmal den Kinder- und Jugendbereich kennen lernen.  Mögliche Einsatzorte für die Praktikanten sind unsere vier Wohnheime, die heilpädagogischen Kindertagesstätten Kunterbunt und Farbenfroh in Syke sowie Tausendschön in Hoya, die beiden staatlich anerkannten Tagesbildungsstätten Erlenschule und Weserschule in Syke bzw. Hoya und der Sprachheilkindergarten Zauberblume in Syke.

Die Praktikanten erhalten 30 Tage Urlaub im Jahr, schließen eine Praktikumsvereinbarung mit der Lebenshilfe Syke, erhalten von jeder Praktikumsstelle ein aussagekräftiges Praktikumszeugnis sowie eine monatliche Vergütung.

Wer eine Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/-in machen möchte und Wert auf einen hohen Praxisbezug legt, kann bis zum 31. Januar seine Bewerbung bei uns einreichen. Wir freuen uns über zahlreiche Interessierte.

Natürlich werden wir auch weiterhin einjährige Praktikanten in unseren Einrichtungen aufnehmen, die ihre berufsbegleitenden Praktika bei uns absolvieren können.

Weitere Infos wie die Vergütung, der Ablauf, die Rahmenbedingungen und Zugangsvoraussetzungen finden sich im Konzept.

Kontakt

Lebenshilfe Syke
Hauptstraße 5
28857 Syke

04242 9229 0
04242 9229 29
bewerbung@lhsyke.de

Ansprechpartnerin

Mareike Meyer

Leiterin Personal

04242 9229 16
mareike.meyer@lebenshilfe-syke.de