Für junge Menschen zwischen 16 und 27 JahrenFreiwilliges Soziales Jahr

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bietet jungen Menschen von 16 bis 27 Jahren die Chance, etwas für sich und andere Menschen zu tun. Es beginnt in der Regel in jedem Jahr am 1. August oder am 1. September und dauert mindestens sechs Monate. Die Höchstdauer beträgt 18 Monate. Um den Zivildienst vollständig zu ersetzen, muss es mindestens 11 zusammenhängende Monate dauern. In unseren unterschiedlichen Einrichtungen können junge Menschen ihre ersten Schritte in die zukünftige Arbeitswelt, angeleitet durch unsere langjährigen und berufserfahrenen MitarbeiterInnen, erproben und haben die Möglichkeit, Erfahrungen im Berufsalltag zu sammeln.

Das FSJ bietet

  • eine Chance der Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit,
  • einen Einblick in das Berufsleben und die Möglichkeit der beruflichen Orientierung,
  • das Erfahren von Gemeinschaft,
  • finanzielle und persönliche Unabhängigkeit und vieles mehr

Einsatzmöglichkeiten/ Schwerpunkte

Während des FSJ engagieren sich junge Menschen in einem der folgenden praxisbezogenen und fachlichen Schwerpunkte:

  • Wohnstätten: Unterstützung im Lebensalltag behinderter Menschen bei pädagogischen, betreuenden, pflegerischen und hauswirtschaftlichen Arbeiten.
  • Kindertagesstätten und Tagesbildungsstätten: Unterstützende Tätigkeit in Integrativen und Heilpädagogischen Kindertagesstätten und in unseren Tagesbildungsstätten für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung.
  • Familienentlastender Dienst: Unterstützende Arbeiten bei der Freizeitgestaltung und Reisebegleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Wir bieten Ihnen

Bei dem FSJ handelt es sich um ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis mit 30 Urlaubstagen. Die durchschnittliche regelmässige wöchentliche Arbeitszeit bei der Lebenshilfe Syke beträgt 39 Stunden.

Sie erhalten während dieser Zeit ein monatliches Taschengeld und Geldersatzleistungen für Verpflegung und Fahrtkosten. In der Regel bleibt der Anspruch auf Kindergeld von Eltern der TeilnehmerInnen für den Zeitraum des FSJ erhalten.

Während des FSJ finden fünf einwöchige Bildungsseminare statt, die fester Bestandteil des freiwilligen Jahres sind.

Der/die FSJlerIn erhält zusätzlich einen FSJ-Ausweis und eine Bescheinigung, dass das FSJ abgeleistet wurde. Für einige Ausbildungszweige und Studienrichtungen wird das FSJ als Vorpraktikum bzw. Wartezeit angerechnet.

Weitere Informationen im Internet unter www.ijgd.de

Kontakt

Lebenshilfe Syke
Hauptstr. 5
28857 Syke

04242 9229-0
04242 9229-29
verwaltung@lebenshilfe-syke.de

Ansprechpartnerin

Mareike Meyer

Leiterin Personal

04242 9229 16
mareike.meyer@lebenshilfe-syke.de