11. Mai 2018Trägerschaft für neue Kita in Schwarme

Freuen sich auf zwei neue Kitas in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen: Cattrin Siemers (l.) und Bernd Bormann (r.) von der Verwaltung mit (v.l.) Volker Hinte und Sandra Sonnemann von der Lebenshilfe Syke sowie zwei Vertreterinnen des DRK.

Viele strahlende Gesichter gab es, als der Samtgemeindebürgermeister von Bruchhausen-Vilsen Bernd Bormann bekannt gab, dass bis zum Sommer 2020 zwei neue Kitas in freier Trägerschaft entstehen. Den Zuschlag für das Betreiben einer Kita in Schwarme bekam die Lebenshilfe Syke, das DRK für Bruchhausen-Vilsen. Der Entscheidung ist ein umfangreiches Bewerberverfahren vorausgegangen. Vier Kriterien hatte die Verwaltung erarbeitet, um die fünf Angebote vergleichen zu können: Preis, Qualität des pädagogischen Konzepts, Motivation sowie Attraktivität der Zusammenarbeit für die Samtgemeinde.

Die Lebenshilfe Syke konnte durch ihr Konzept, die Integration und Inklusion zu fördern, überzeugen. "Wir sind glücklich, unsere erste Einrichtung in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen zu realisieren", sagt Volker Hinte, Geschäftsführer der Lebenshilfe Syke. Der Neubau soll in der Verlängerung des Tulpenwegs enstehen. Geplant ist, in Schwarme mit vier Gruppen (eine Krippen- und drei Kindergartengruppen) an den Start zu gehen - mit Option für eine fünfte.

zurück zur Übersicht