28. Juni 2019Alfred Meyer stellt aus

Das Gelände an der Kafu-Kreuzung mitten in Syke wird am Samstag, 6. Juli 2019, von 11 bis 17 Uhr von (wilden) Tieren und Phantasiefiguren belagert. Künstler Alfred Meyer (78) aus unserem Wohnheim in Bassum präsentiert dort seine Werke aus Pappmaché und bietet diese auch zum Verkauf an. Ein letztes Mal. Wer Werke von ihm gegen eine Spende erwerben möchte, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Für Essen und Trinken ist für die Besucher gesorgt. Die Delme-Werkstätten beteiligen sich auch an dem Tag. Sie bringen ein sommerliches Sortiment an Produkten aus ihren Manufakturen mit. Dazu gehören Spiele aus Holz, Kaffee aus der Syker Delme-Rösterei, handgedrehte Keramik und Kerzen in verschiedensten Trendfarben. Außerdem informiert die Delme gern über ihre Arbeits- und Bildungsangebote an ihren insgesamt 15 Standorten. Renate Munder von Printhaus hat die Ausstellung zusammen mit Kollegen aus dem Wohnheim organisiert.Weiter beteiligen sich BMW Cloppenburg, Autohaus Holtorf, Lübber, Printhaus, Behrens Industriemontagen, STS - Renate Munder e.K,. Avacon und Tenter's Backhaus.

Zurück zu Alfred: Für ihn erfüllt sich im November ein großer Traum. Er reist nach Namibia und wird die "Großen Vier" unter den Tieren im Nationalpark Etosha in freier Wildbahn erleben. Am 2. November startet er mit vertrauter Begleitung aus dem Wohnheim per Zug nach Frankfurt und dann per Flugzeug weiter in das mehr als 10.000 Kilometer entfernte Windhoek. Um ihm dieses Erlebnis zu ermöglichen, sind zahlreiche Spenden gesammelt worden. Eine Summe von 500 Euro fehlt noch. Die hofft er durch die Ausstellung zusammen zu bekommen. Wer so seine Reisepläne unterstützen möchte, kann dafür das folgende Konto bei der Kreissparkasse Syke unter Angabe des Stichwortes "Alfreds Afrika Reise" nutzen: IBAN DE35 2915 1700 1110 0540 02

 

 

zurück zur Übersicht